Abnehmen mit Erfolg ohne dabei wirklich Hunger zu leiden 

Ein Erfolgsschlüssel bei der Gewichtsabnahme ist es Heißhungerattacken zu vermeiden, denn wer bei einer Diät wirklich Hunger leidet, der wird es langfristig nicht schaffen, sein Gewicht zu reduzieren, weil die Lust auf Essen einen übermannt und dann wahre Fressattacken auftreten. Nach einer Crash-Diät die erfolglos verläuft kommt es meistens noch zu einer stärkeren Gewichtszunahme. 

Eine ausgewogene, vollwertige Kost, die das Abnehmen ohne Hunger ermöglicht ist die Lösung. Dabei ist es wichtig, dass Lebensmittel in den Speiseplan aufgenommen werden, die ein gutes Sättigungsgefühl verschaffen, aber dennoch keinen Platz auf den Hüften beanspruchen.

Es ist auf der einen Seite wichtig, beim Abnehmen ohne Hunger auf Nahrungsmittel zu verzichten, die raffinierten Zucker und viel Weißmehl enthalten. Diese sollte im Rahmen einer vollwertigen Ernährung komplett vom Speiseplan weichen und Platz machen für eine vitalstoffreiche Kost aus vollwertigen Nahrungsstoffe. Bei einer solchen Ernährung muss die Aufnahme von Fett nicht unter den Kontrollzwang fallen. Es ist allerdings wichtig, dass man natürliche Fette und Öle zu sich nimmt.
Der Hauptbestandteil der täglichen Nahrungsaufnahme sollte aus einer frischen Kost bestehen. Hier stehen alle Gemüsesorten zur Verfügung. Ein weiterer wichtiger Sattmacher ist in diesem Zusammenhang Obst und auch Getreide, das aber nicht erhitzt sein worden darf.
Besonders gut sättigend sind Kartoffeln, insbesondere wenn sie kalt verspeist werden, da sie dann ihren Stärkeanteil so verändern, dass der menschliche Körper diese schwerer aufspalten kann und die Glucose nur langsam in das Blut gelangt. Dieser Vorgang führt dazu, dass die Insulinausschüttung verlangsamt wird und Heißhunger gebremst wird.
Im Zusammenhang mit einer vollwertigen Ernährung sollten Haferflocken auf dem Speiseplan nicht fehlen. Zum einen sorgen Haferflocken für eine gute Blutzuckerregulierung und zum anderen sind sie durch ihren Eiweiß- und Ballaststoffgehalt sehr sättigend und zudem für den menschlichen Organismus eine gesundheitliche Unterstützung, da es sich um einen natürlichen Entzündungshemmer handelt. Gerade wenn das Hungergefühl auftritt, stellen sie eingerührt in Joghurt im Zusammenspiel mit Äpfeln, Nüssen und Orangen eine gute und hochwertige Mahlzeit dar.
Um die tägliche Portion Obst zu genießen, sollte man unbedingt auf Äpfel und Orangen setzen. Sie haben einen hohen Pektingehalt und dieser sorgt für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel, der den Hunger auf Süßigkeiten gut im Griff behält. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt sind die vielen Vitamine, die beim Verzehr aufgenommen werden.
Es ist zwar nicht jedermanns Sache, aber Bohnen und Linsen sind ein gesunder Lieferant von Eiweiß und zudem sättigend und nahezu fettfrei. Sie sollten daher gerade bei einer Gewichtsabnahme ohne zu Hungern nicht außer Acht gelassen werden. In den Wintermonaten wärmen sie von innen heraus und geben dem Körper ein zusätzliches Glücksgefühl, da sie zudem auch lange satt machen.
Auch Fleisch ist ein Lebensmittel, das nicht vom Speiseplan verbannt werden sollte, denn es liefert viele Proteine und Eiweiße, die zum Aufbau der Muskeln wichtig sind. Es muss aber darauf geachtet werden, dass es möglichst fettarm ist und nicht täglich verzehrt wird.
Das Abnehmen ohne Hunger ist bei einer vollwertigen Lebensmittelauswahl gut in den Alltag intgrierbar und für den menschlichen Organismus die gesündere und effektivere Alternative zu Crash-Diäten.

 Nach oben